BAUMFREUNDE Kloster Lehnin e.V.

BAUMFREUNDE
Kloster Lehnin e.V.

Baumfreunde Lehnin helfen bei der Wiesenmahd und
leisten damit einen aktiven Beitrag zum Artenschutz

Am Sonnabend dem 24.10.2020 trafen sich Mitglieder der Baumfreunde Lehnin e.V. und Naturfreunde am bekannten Treffpunkt, um bei der Pflege einer Waldwiese am Fließgraben zu helfen. Erwachsene und Jugendliche fanden sich um 12:30 Uhr mit Harke, Forke, Schubkarre und guter Laune am Ortsrand von Lehnin ein. Eine Wiese sollte vom Gras des vergangenen Sommers befreit werden. Auf der Naturwanderung im vergangenen Jahr war hier ein größeres, noch nicht bekanntes Vorkommen der Prachtnelke entdeckt worden. Sie ist eine geschützte Art und wird in der roten Liste der Gefäßpflanzen in Brandenburg als stark gefährdet eingestuft. Darüber hinaus war dieser Standort als Wuchsgebiet für heimische Orchideen bekannt. Mitarbeiter der Oberförsterei Lehnin hatten das Gras auf der Wiese bereits in der Woche abgemäht.

Aufgrund der guten Erfahrung aus dem Einsatz im vergangenen Jahr fand jeder schnell seine Aufgabe. Es wurde gemähtes Gras zusammengeharkt und schließlich an den Rand der Wiese gebracht. Das Ergebnis an diesem Tag war überragend. Nach ca. 3 Stunden war alles geschafft. Die Blütenpracht im Frühjahr wird für die anstrengenden Stunden im Herbst eine angemessene Entschädigung sein. Ich lade jetzt schon auf die Naturwanderung 2021 und einen Besuch bei Prachtnelke und co ein. Der Termin wird später veröffentlicht.

Ich bedanke mich bei den Baumfreunden Lehnin für ihre Unterstützung. Ohne Ihr Engagement wäre es in diesem Jahr nicht möglich gewesen, die Wiesenmahd durchzuführen. Ich freue mich auf die jetzt schon zugesagte, dringend beötigte, Unterstützung für die kommende Saison.

Jörg Dechow
Leiter der Oberförsterei Lehnin

Fotos: Sascha Montag


 

Letzte Änderung November 13, 2020, at 11:23 EST

 

[+]